Baukindergeld - Förderprogramm endet zum 31.12.2020

Das Förderprogramm "Baukindergeld" endet zum Jahresende 2020, obwohl noch viel Geld zur Verfügung steht. Über eine Verlängerung soll erst  in der kommenden Legislaturperiode entschieden werden.

Ob das Baukindergeld verlängert wird, entscheidet sich nicht mehr in diesem Jahr. Wie die Bundesregierung verlauten ließ, soll über eine Verlängerung erst in der kommenden Legislaturperiode entschieden werden, die im Herbst 2021 beginnt. Das würde bedeuten, daß das Förderprogramm gewissermaßen zum Jahresende 2020 endet, obwohl noch viel Geld zur Verfügung steht.

So sind laut Bund von den seit 2018 bereitgestellten zehn Milliarden Euro bis Ende Mai 2020 rund 233.000 Anträge eingegangen, mit einem Volumen von knapp 4,9 Milliarden Euro. Förderberechtigte Immobilienkäufer sollten bis Ende 2020 den Kaufvertrag für ihr Eigenheim unterzeichnet haben oder über eine vorliegende Baugenehmigung für die eigenen vier Wände verfügen. Ist das der Fall, können Berechtigte noch bis Ende 2023 den Antrag stellen - egal, ob das Baukindergeld in der Zwischenzeit verlängert wurde oder nicht.

Einen verbindlichen Anspruch auf das Baukindergeld gibt es nicht. Aus heutiger Sicht wird Baukindergeld nur gewährt, sofern noch bereitgestellte Mittel zur Verfügung stehen. Sind die bereitsgestellten zehn Milliarden verbraucht, können nachfolgende Anträge auf Baukindergeld leer ausgehen. Da das Baukindergeld erst nach Einzug ins Eigenheim beantragt werden kann, dürften derzeit noch viele Anträge baukindergeldberechtigter Bauvorhaben ausstehen, da zuletzt die Zeitspanne zwischen Baugenehmigung und einzugsbereiter Baufertigstellung deutlich angestiegen ist.  Wer im Sommer 2019 eine Baugenehmigung erhielt und im August 2020 erst ins Eigenheim einziehen kann, der konnte bis dato seinen Antrag auf Baukindergeld noch gar nicht stellen. Bauzeiten von 12 Monaten und länger sind heutzutage oftmals einzukalkulieren. Der aktuelle Antragseingang gibt somit bestenfalls den Stand förderberechtigter Vorhaben von Herbst 2019 wieder.

Immobilieninteressente sollten auf alle Fälle bis Ende 2020 den notariellen Kaufvertrag für ihr Eigenheim unterzeichnet haben oder über eine vorliegende Baugenehmigung für die eigenen vier Wände verfügen, um sich die Chance auf Baukindergeld zu erhalten.

Details zum Baukindergeld finden Sie in unserem Beitrag  Baukindergeld - jetzt beantragen.

 

Baukindergeld – Förderprogramm endet zum 31.12.2020
Tagged on: